Änderung der Signalphasen: Ampel an der der A 560 – B 8 – L 333 Europaallee

(23.5.2017, dmg) Seit einigen Tagen sind die Grünphasen an der Ampel der Kreuzung am Ende der Autobahn 560 so geändert worden, dass die jeweiligen Geradeaus- und Linksabbiegeverkehre nunmehr getrennt Grün erhalten. Dies soll dazu dienen, dass vor allem die Linksabbieger nicht mit dem von der gegenüberliegenden Seite geradeaus fahrenden Kraftverkehr kollidieren.

Grund für diese Änderung war eine Entscheidung der Unfallkommission. Seit 2014 waren dort etliche schwere Unfälle passiert, zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer war ein Eingreifen notwendig. Die Maßnahme hat keinen Zusammenhang mit der Planung des Gewerbegebietes „Kleinfeldchen“.

Die Änderung der Schaltphasen verbessert die Sicherheit, führt leider aber auch – zumindest in den Hauptverkehrszeiten – zu einer Verringerung der Leistungsfähigkeit des Verkehrsknotens. In Kürze soll durch Nachrüstung von Grünpfeilen in den Ampelsignalen die Erkennbarkeit der freien Fahrt für den Linksabbieger verbessert werden. Mittelfristig wird der Verkehrsknoten durch eine weitere Maßnahmen Verbesserungen für den Verkehrsfluss erhalten. So sollen künftig unter anderem zusätzliche Abbiegestreifen helfen, den Rückstau im Berufsverkehr deutlich zu verringern.  




© Stadt Hennef