Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Classic Connection: Mit Esprit und Feuer

Die Dozentinnen und Dozenten beeindruckten mit ihrem Können.

Die Dozentinnen und Dozenten beeindruckten mit ihrem Können.

Das Trio zog das Publikum mit seiner Vielfalt an Klangnuancen in den Bann.

Das Trio zog das Publikum mit seiner Vielfalt an Klangnuancen in den Bann.

(17.9.2018, ms) Unter dem Motto „un, dos, tres“ spielten die Lehrkräfte der Musikschule der Stadt Hennef ein "Classic Connection"-Konzert. Mit dabei waren die stellvertretende Musikschulleiterin ‎Annette Chang-Küsche (Klavier), Beate Starken (Cello), Andrea Goleva (Querflöte), Isis-Maria Henn (Geige) und Julián Restrepo Parrado (Gitarre).

Allein, zu zweit und zu dritt spielten die Dozentinnen und Dozenten in unterschiedlichen Formationen ein abwechslungsreiches und äußerst virtuoses Programm. Den Anfang machte Julián Restrepo Parrado ‎mit einer Bearbeitung für Gitarre von Johann Sebastian Bachs „Grave & Fuge a- Moll“, die ursprünglich für Geige komponiert war und zog das Publikum mit seiner Vielfalt an Klangnuancen in den Bann.

Mit viel Spielfreude, großer Virtuosität und Temperament folgte das Duo‎ mit Beate Starken und Annette Chang-Küsche mit Griegs Sonate für Cello und Klavier.

Einen äußerst harmonischen Zusammenklang bewiesen Andrea Goleva (Querflöte) und Julián Restrepo Parrado (Gitarre) mit "Histoire du Tango" von dem argentinischen Komponisten Astor Pantaleón Piazzolla.

Mit Klängen der berühmten ‎Sonate von César Franck für Geige und Klavier machten Annette Chang-Küsche und Isis-Maria Henn den Auftakt zum zweiten Teil des Konzerts. Das Duo beeindruckte mit sowohl einfühlsamen als auch sehr virtuosen Klängen.

Für Querflöte Solo spielte Andrea Goleva den "Ziegentanz" von Honegger und ‎"Syrinx" von Debussy mit einer außerordentlichen Ausdrucksstärke.

Den Abschluss des Konzerts machten das Klaviertrio Beate Starken, Isis-Maria Henn und Annette Chang-Küsche. Mit Astor Piazzollas‎ "Four Seasons of Buenos Aires" bewiesen sie ein von großer Homogenität geprägtes Zusammenspiel.

Zum Schluss gab es noch zwei Zugaben.




Der Bürgermeister

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Dienstag, den 11.08.2020
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Donnerstag, den 13.08.2020
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 15.08.2020
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Dienstag, den 10.11.2020
„Gang des Gedenkens“

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.