Hennef: Meine Stadt Das Neueste aus HennefStadt, Dörfer, GeschichtePartnerstädteUmwelt und Agenda 21SeniorenportalThema: InklusionKinder & JugendlicheInfos für ElternHennefer SchulenRadfahren in HennefParken und VerkehrWichtige InstitutionenDownloads


Suche in redaktionellen Inhalten
der Website www.hennef.de
(ohne Dienstleistungen der Verwaltung)


Suche in Dienstleistungen
der Stadtverwaltung
(z.B. Personalausweis)
Sitemap Impressum Kontakt

Zeitreisen: Geschichten in der Meys Fabrik

Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.l. vorne) eröffnete die Veranstaltung.

Bürgermeister Klaus Pipke (2.v.l. vorne) eröffnete die Veranstaltung.

(5.3.2018, ms) „Sie beleben die Literaturlandschaft in Hennef und tragen zur kulturellen Bereicherung unserer Stadt bei. Deswegen freue ich mich, dass ich die Autorinnen und Autoren der Literaturwerkstatt Hennef nun zum sechsten Mal in Folge zu unserer gemeinsamen Veranstaltung „Literatur in der Fabrik“ begrüßen darf“, sagte Bürgermeister Klaus Pipke zur Eröffnung.

Diesen besonderen literarischen Nachmittag präsentierten das Kulturamt der Stadt Hennef mit der Stadtbibliothek und in Zusammenarbeit mit der Hennefer Literaturwerkstatt und unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Klaus Pipke. Acht Mitglieder der Literaturwerkstatt stellten ihre neuesten Arbeiten vor, die zu dem Thema „Zeitreisen“ entstanden sind.

Die „Knallblech-Brassband“ der Musikschule der Stadt Hennef begleitete die Veranstaltung und präsentierte ihr Können zur Begeisterung des Publikums. Am Ende mussten die jungen Musikerinnen und Musiker sogar drei Zugaben geben, bevor sie von der Bühne gelassen wurden.

In der Pause öffnete die Stadtbibliothek ihre Pforten. Dort konnten sich Interessierte über das vielseitige Medienangebot der Stadtbibliothek informieren. Der Eintritt war wie immer frei.

Die Autoren und ihre Werke

Folgende Autoren lasen (in alphabetischer Reihenfolge):
Karin Büchel las ihre Geschichte „Kalt ist die Welt“, Heinz Diedenhofen präsentierte „November Girl“, Fabienne Killmaier fragte die Zuhörer „Kann man sein Schicksal beeinflussen?“, Petra Klippel hatte ihre Geschichte „Das Geschenk“ mitgebracht, Uta Pamukbezci las „Sehnsucht nach Liebe“, Nicole Peters las ihre Geschichte „Erntedank“, Aide Rehbaum begeisterte mit „Magie inclusive“, Hanjo Ulbrecht las „Back to the eighties – Illusionen“.

Die Literaturwerkstatt

2011 taten sich Hennefer Autorinnen und Autoren zur Literaturwerkstatt zusammen. Seitdem treffen sie sich regelmäßig, tauschen sich aus und sprechen über Literatur und die eigenen Werke. Bereits 2013 hat die Literaturwerkstatt in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Hennef, der Stadtbibliothek und der Musikschule der Stadt Hennef, die Lesung „Literatur in der Fabrik“ veranstaltet. Und auch 2014, 2015, 2016 und 2017 präsentierten sie in diesem Rahmen ihre Werke. Die Literaturwerkstatt zählt zehn Mitglieder.




Der Bürgermeister

Newsletter

TopTermine

TopTermine

Dienstag, den 21.01.2020
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Donnerstag, den 23.01.2020
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Samstag, den 25.01.2020
Wochenmarkt auf dem Marktplatz
Dienstag, den 10.11.2020
„Gang des Gedenkens“

Infos für Kinder

Infos für Kinder

Für Notfälle ist das Amt für Kinder, Jugend und Familie tagsüber unter der Rufnummer 02242 / 888-550 zu erreichen. Außerhalb der Dienstzeiten erreicht man das Jugendamt in dringenden Fällen über die örtliche Polizeistation: Tel. 02241 / 541-3521.

 

Wichtige Themen

Nützliche Dienste

Heiraten in Hennef

Bauleitplanung

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Nachdem der Stadtrat Ende 2011 einstimmig die Einführung der Ehrenamtscard NRW in Hennef beschlossen hat, können nun ehrenamtlich tätige Menschen jederzeit die Karte beantragen. Alle weitere Informationen und das Antragsformular findet man hier.

Fairtrade Town

Hennef TV

Hennef TV

Alle Sendungen "Hennef - meine Stadt" des Hennefer Lokalfernsehens Medial3-TV findet man auf der Website von nrwision unter www.nrwision.de/sender/macher/medial3-tv.html. Über aktuelle Sendetermine kann man sich im Programmschema von nrwvision informieren.