Ämter und Dienste

Achtung: Termin-Pflicht!

Sie müssen einen Termin vereinbaren?

Das Rathaus kann aktuell nur mit Termin besucht werden! Für das Bürgerzentrum und das Standesamt können Termine direkt online gemacht werden. Wir verwenden die Software der Firma „Timeacle“, die gibt es auch als App.


Link zur Terminvereinbarung:
Klicken Sie hier und folgen Sie den einzelnen Schritten.


Wenn Sie Termine für andere Dienstleistungen oder für eine Zeit außerhalb der regulären Sprechzeiten vereinbaren müssen, können Sie die Sachbearbeiter direkt anrufen.

Die Besucher der Dienststellen der Verwaltung müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung bzw. eine so genannte Alltagsmaske tragen.


Anliegen A-Z: Eisenbahnkreuzungsmaßnahmen

Beschreibung

Wenn an der Kreuzung einer Straße mit einer Schienenstrecke eine Baumaßnahme realisiert werden soll, z.B. die Beseitigung von Bahnübergängen durch den Bau eines Brückenbauwerkes oder die Sicherungen von Bahnübergängen durch Signalisierungen, so handelt es sich um ein Vorhaben nach dem Eisenbahnkreuzungsgesetz (EKrG).

Bei einer solchen Maßnahme gilt dann die Kostenfolge nach § 13 EKrG, wonach die Kosten vom Baulastträger der Straße und der Schienestrecke - Kreuzungsbeteiligte - jeweils zu einem Drittel zu tragen sind. Das letzte Drittel trägt der Staat.

Bei jeder Maßnahme nach dem Eisenbahnkreuzungsgesetz ist nach § 5 grundsätz-lich eine Kreuzungsvereinbarung zu schließen, die von den jeweiligen Kreuzungsbeteiligten zu unterzeichnen ist.

Zuständige Organisationseinheit(en)

Ansprechpartner(innen)

Frau Ingrid Lemke
E-Mail:
Telefon: 02242/888-305

Frau Silke Schüren
E-Mail:
Telefon: 02242/888-319