Ämter und Dienste

Rathaus Hennef geschlossen – Termine vereinbaren, Online-Dienste nutzen

Im Zuge der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus ist das Rathaus der Stadt Hennef ab Montag, dem 25. Januar vorerst geschlossen. Konkreter Hintergrund ist die Corona-Arbeitsschutzverordnung: Wo immer es geht, sollen Mitarbeiter*innen ins Homeoffice gehen. Kontakte am Arbeitsplatz müssen drastisch eingeschränkt werden. Trotzdem ist das Rathaus für die Bürger*innen weiterhin da: Wir bitten darum, Anliegen über Telefon und per E-Mail zu erledigen.

Unter www.hennef.de/egov findet man eine Übersicht von Dienstleistungen, die man direkt online erledigen kann.

Dort, wo eine persönliche Vorsprache erforderlich ist, vereinbaren Bürger*innen bitte einen Termin mit den zuständigen Beschäftigten. Unterlagen kann man in den Hausbriefkasten am Eingang des Rathauses werfen. Man kann sich auch an die zentrale Nummer 02242 888-0 oder per E-Mail an info(at)hennef.de wenden, die Anfrage wird dann an die*den zuständige*n Mitarbeiter*in weitergegeben.


Anliegen A-Z: Kinderschutzbeauftragte

Beschreibung

Die vorrangige Aufgabe von Eltern ist es, ihre Kinder zu versorgen, zu erziehen und zu schützen. Nicht immer gelingt das so, dass das Wohl des Kindes ausreichend berücksichtigt wird.

Im Umgang mit Kindern stehen deshalb alle Fachkräfte, Erzieher, Lehrer, Ärzte aber auch die vielen Ehrenamtlichen in der Verantwortung aufmerksam zu sein und Kindern den notwendigen Schutz zu bieten. Dies ist eine wichtige, manchmal sogar eine lebenswichtige Aufgabe.

Bei dieser Aufgabe möchten wir Sie unterstützen. Kindertageseinrichtungen, Schulen oder anderen Einrichtungen der Jugendhilfe stehen wir zur fachlichen Beratung zu Verfügung.

Wir bieten Unterstützung bei der Abschätzung von Gefährdungsrisiken, informiere über Hilfsangebote und vermittle an entsprechende Fachstellen. Die Beratung kann anonym stattfinden.

Der Aufbau eines Netzwerks zum Schutz von Kindern gehört ebenso zu unseren Aufgaben wie die individuelle Beratung.

Gesprächstermine können telefonisch oder per E-Mail vereibart werden.

Bei akuten Gefährdungssituationen wenden Sie sich bitte sofort an den Allgemeinen Sozialen Dienst. Diesen erreichen Sie zu den Öffnungszeiten unter 02242/888550. Außerhalb der Öffnungszeiten steht Ihnen der Notdienst des Amtes für Kinder, Jugend und Familie zur Verfügung, zu erreichen über die örtliche Polizei.